Fahren mit Solarstrom: Aller guten Dinge sind drei

27.09.2017 Die Kombination aus PV-Anlage, Stromspeicher und Elektroauto ist noch selten, obwohl sie effizient und sinnvoll ist. SW&W stellt Praktiker vor, die damit bereits Erfahrungen gesammelt haben. Den Auftakt machte in SW&W 7+8/2017 unser Autor Reinhard Siekemeier. Am 6. Juli 2016 war es endlich soweit: Unsere neue PV-Anlage mit Stromspeicher ging ans Netz. Jahrelang hatte ich mich mit dem Thema beschäftigt, Artikel dazu verfasst (vgl. SW&W 03-2016 „Pack die Sonne in […]

Lesen Sie mehr.....

Kafkaeske Solarpolitik: Einmal Audi vernichtet

22.09.2017 von Thomas Seltmann Wir stellen uns folgendes Szenario vor: Der Automobilkonzern Audi meldet Insolvenz an und 80.000 Mitarbeiter stehen auf der Straße. Die Bundesregierung reagiert darauf mit Häme: Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel tritt vor den versammelten Automobilverband und verkündet eine „Atempause“ für die zu schnell wachsende deutsche Automobilindustrie. Ein Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel sekundiert mit der Aussage, die Autoindustrie brauche keinen Welpenschutz mehr. Absurde Vorstellung? Nicht ganz, genau das ist […]

Lesen Sie mehr.....

Video: Atom-Streit in Wackersdorf

18.09.17 | 44:03 Min. | Verfügbar bis 18.09.2018 Vor 30 Jahren erreicht der Konflikt um die Wiederaufbereitungsanlage (WAA) in Wackersdorf seinen blutigen Höhepunkt: Prügelnde Polizisten, gewaltbereite Chaoten und friedliche Bürger, die zunehmend zwischen die Fronten geraten.

Lesen Sie mehr.....

Gemeinsame PM: Aufbruch statt Angst!

        G E M E I N S A M E  P R E S S E E R K L Ä R U N G der Organisationen: Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V., Bayern Allianz für Atomausstieg und Klimaschutz (BAAK), Freunde von Prokon e.V., Aktionsbündnis gegen die Süd-Ost-Trasse, Sonnenernte e.V. Ketsch, E-W-Nord, SolarLokal Kirchhorst, Mittelhessische Energiegenossenschaft, Regionalgruppe Mainz des Versöhnungsbundes, BürgerInneninitiative Umweltschutz Uelzen, BI CO2-Endlager stoppen – –Umwelt schützen, e.V., […]

Lesen Sie mehr.....

Protestaktion mit riesigen Buchstaben am AKW Gundremmingen

17.09.2017 Atomkraftgegner fordern: Atomrisiko jetzt abschalten! Gemeinsame Pressemitteilung (mit Link zum Foto-Download) Gundremmingen, 17. September 2017 Protestaktion mit riesigen Buchstaben am AKW Gundremmingen Atomkraftgegner fordern: Atomrisiko jetzt abschalten! „In Wahlkampfzeiten sind ‚große Worte‘ nicht selten. Doch heute kommen sie in ganz besonderer Form und nicht aus den Mündern von Politikern“, so Helge Bauer von .ausgestrahlt. „Wir fordern von der nächsten Bundesregierung das gefährlichste AKW in Deutschland spätestens zum Jahreswechsel vollständig abzuschalten. […]

Lesen Sie mehr.....