Atomkritisches Jugendbuch „Emmy und der Kern der Dinge“

 

© Sybille Tetsch

Sehr geehrte Damen und Herren, 

Sybille Tetsch

ich bin Journalistin und habe das Jugendbuch „Emmy und der Kern der Dinge“ über die Reise eines Mädchens geschrieben, das verschiedene Orte auf der ganzen Welt besucht, die untrennbar mit dem strahlenden Stoff namens Uran verbunden sind. Das Mädchen Emmy macht in jedem Land die Freundschaft eines etwa gleichaltrigen Kindes, das aus seiner Sicht darüber berichtet, wie die Atomkraft das Leben seiner Familie verändert hat.
Leider haben alle kontaktierten deutschen Verlage das Thema Atomkraft als „uninteressant“ und „ad acta gelegt“ bezeichnet. Aber stimmt das wirklich? Eigentlich sollten wir es besser wissen!
Da sich kein Verlag gefunden hat, der auf der einen Seite den Druck bezahlt – das haben mein Mann und ich allein gemacht – sich aber auf der anderen Seite um die Verbreitung (in der Anti-Atombewegung) kümmert – das können wir nicht allein schaffen….. brauchen wir einfach Hilfe.
Vielleicht könnten Sie das Buch auf Ihrer Facebook- oder Internet-Seite bewerben! Ich komme auch gern zu Lesungen in Schulen zu Ihnen!
Ich denke, dass das Buch eine gute Gelegenheit ist, endlich die nächste Generation anzusprechen und so auch den dringend gebrauchten Nachwuchs für die Anti-Atombewegung aktivieren könnte.
Außerdem hat die junge Generation das Recht zu erfahren, welches Erbe wir ihnen aufbürden.
Wenn Sie Fragen haben, oder das Cover-Bild brauchen – ich bin nur eine Nachricht von Ihnen entfernt. Alles was auf meiner Web-Seite steht, darf ohnehin verwendet werden.

Herzlichen Dank!

Sybille Tetsch
www.buchrabensalat.de
facebook buchrabensalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.