Fridays for Future in Augsburg am 24.05.2019 – vor der Europawahl

27.05.2019 von Anita Dieminger
Wen soll ich bloß wählen-rot, grün, schwarz, gelb oder sonstnochwas? Diese Frage stellten sich wohl viele Europäer/-innen vor der Wahl. Fridays for Future gibt eine klare Antwort darauf: Klimaschutz muß an erster Stelle stehen. Und damit ist ganz klar, es kann kein “ weiter so “ geben.Die CDU ist nun schon seit vielen Jahren an der Regierungsspitze und was hat es letztendlich für unsere Umwelt gebracht? Artensterben, Klimaerwärmung, Luftverschmutzung, Glyphosat, Verlust von 80.000 Arbeitsplätzen in der Solarenergie-die Liste ist lang. In Augsburg waren über 1.200 Menschen: Schüler, Studenten, Parents for Future, Omas for Future, Scientists for Future, aber auch viele andere engagierte Organisationen und Privatpersonen gekommen, um ein europäisches Zeichen für den Klimaschutz zu setzen und die Fridays for Future Bewegung zu unterstützen.Ein junger Redner sagte: Hört nicht auf, nach dem „Warum“ zu fragen, auch wenn das Manche nervt, aber es ist richtig und wichtig – so wie es uns Greta Thunberg vormacht. Beeindruckend war, wie viele junge Menschen nicht nur von Klimaschutz reden, sondern ihn auch direkt umsetzen. So erzählten uns beispielsweise zwei Studentinnen von einer Geoparty, auf der Plastikstrohhalme und Plastikbecher auf ihr Engagement jetzt umweltfreundlich ausgetauscht oder ganz weggelassen wurden.Andere wichtige Themen waren Agrarpolitik, Baumschutz, Artenschutz, Plastikvermüllung, Mobilität, Ernährung, Kohleausstieg, 100% Erneuerbare Energien bis 2030 und natürlich die Europawahl. Viele kreative Plakate verdeutlichten die Ernsthaftigkeit der Demoteilnehmer zum Klimaschutz. Und eins sollte auch einmal gesagt werden: Die Lokführer und Piloten streiken auch nicht in ihrer Freizeit, denn sonst würde das die Wenigsten interessieren und sie hätten immer noch Gehälter, wie vor 100 Jahren.Man muß nicht immer gleich große Taten vollbringen, wichtig ist, dass Jeder mal damit anfängt-auch mit kleinen Schritten kommt man ans Ziel-spätestens jedoch 2030! Gebt uns Zukunft! Fridays for Future gibt uns Hoffnung!

Viele Photos und den Artikel zum Teilen gibt´s HIER:
Hier das Video vom BR:
Sonnige Grüße
Anita Dieminger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.