100 % Erneuerbare Energien-Stromversorgung der ÜZ Mainfranken

Hammelburg, den 8. Oktober 2018, Hans-Josef Fell Noch immer wird behauptet, dass eine Vollversorgung mit 100% Erneuerbaren Energien nicht möglich ist. Dabei gibt es eindrucksvolle Beispiele, die dies längst verwirklicht haben. Darunter sogar etablierte Energieversorger, die seit längerem an der Umstellung auf 100% Ökostrom arbeiten. Ein besonders positives Beispiel ist die Unterfränkische Überlandzentrale Lülsfeld eG, jetzt mit neuem Namen ÜZ Mainfranken. Der genossenschaftlich organisierte Energieversorger in der Gegend um Schweinfurt und […]

Lesen Sie mehr.....

Erneuter Schaden im AKW Gundremmingen Abgenutzt, anfälliger und weiter rechtswidrig

Medienerklärung 30.9.2018 Eine erneute Schadensmeldung aus dem AKW Gundremmingen vergrößert unsere Sorgen: Das AKW ist abgenutzt und anfälliger, und vermutlich wird wegen der prekären Situation des Betreibers RWE an allen Ecken gespart. Zudem ist sein Betrieb wegen mangelhafter Auslegung der Notkühlsysteme rechtswidrig. Die Ereignismeldung des AKW Gundremmingen sowie der Aufsichtsbehörde im Bayerischen Umweltministerium erfolgte wie häufig: Kurz vor dem Wochenende noch knapp melden, so dass die Bürgerinnen und Bürger wie […]

Lesen Sie mehr.....

13. Atommüllkonferenz fordert Kohleausstieg und den Erhalt des Hambacher Waldes

23. September 2018 Die Teilnehmer*innen der 13. Atommüllkonferenz vom 22. September 2018 und dortigen Vertreter*innen der Anti-Atomkraft-Initiativen fordern von der Bundesregierung und der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen den Sofortausstieg aus der Kohleverstromung und die Einstellung jeglichen Braunkohleabbaus Polizeieinsätze sind kein Klimaschutz – Kohleausstieg jetzt! Einstellung jegliche weitere Rodungen im Hambacher Wald Der Hambacher Wald muss erhalten bleiben! Die RWE will ab Herbst den Hambacher Wald ohne Not weiter roden und damit […]

Lesen Sie mehr.....

Das Problem mit dem Atommüll: „Wir werden scheitern“

14.09.2018 Gundremmingen / Catrin Weykopf Noch Jahrzehnte wird in Gundremmingen Atommüll überirdisch gelagert, da es kein Endlager gibt. Einen Ort zu finden, wird nicht gelingen, sagt Raimund Kamm. Herr Kamm, Sie sind Vorsitzender der Bürgerinitiative „Forum – gemeinsam gegen das Zwischenlager“. Atommüll ist ein Problem, das noch Generationen beschäftigen wird. Aktuell hat man nur Zwischenlösungen. Warum ist das Ganze kein Thema in Öffentlichkeit und Politik? Raimund Kamm: Das hat mehrere Gründe. […]

Lesen Sie mehr.....