Einwendung UVP Neubau Dukovany; neue Frist 22.01.2018 – Das Versprechen Tschechiens zu Temelin 1

Neues zum Umweltrecht: Rundbrief der Aarhus Konvention Initiative -11.01.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Abonnentinnen und Abonnenten unseres Newsletters,
sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer der Aarhus Konvention Initiative!

Einwendung UVP Neubau Dukovany
Nur Dank der Einwendungen, die viele von Ihnen bereits nach Prag geschickt haben, wurde die äußerst kurze ursprüngliche Einwendungsfrist von knapp vier Wochen nun bis zum 22.01.2018 verlängert.

Wegen einem defekten Dieselgenerator wurde diesmal Reaktorblock 2 im tschechischen Atomkraftwerk Dukovany am 30.12.2017 abgeschalten. Davor ging Reaktor 4 wegen einem technischen Defekt per Schnellabschaltung vom Netz.  Die vier alten Reaktoren russischer Bauart haben kein zweites Containment. Dieses alte Schrott-AKW soll nun ausgebaut werden!

Bitte senden Sie eine Einwendung gegen den AKW-Neubau ab.
Wer neue Argumente zusätzlich einbringen möchte kann natürlich auch wiederholt eine Einwendung absenden.

Die aktuell überarbeitete Online-Einwendungsvorlage finden Sie hier:
www.stoppt-temelin.de/einwendung-uvp-neubau-dukovany/

Das Versprechen Tschechiens zu Temelin 1
Brief an das BMUB und den Botschafter Tschechiens –  Betreff: Temelin 1 – Das Versprechen Tschechiens
Brigitte Artmann schrieb an seine Exzellenz, den Botschafter der Tschechischen Republik Herrn Tomáš Podivínský, und Herrn Ministerialdirigenten Thomas Elsner vom Bundesumweltministerium in Berlin:
Sehr geehrter Herr Botschafter, lieber Tomáš,  Sehr geehrter Herr Ministerialdirigent Elsner,…
Bitte lesen Sie hier:  www.change.org/p/bundesregierung-atomkraftwerk-temelin-i-sofort-abschalten/u/22137318

„..Damit kann man nicht zufrieden sein…“
Auch Landrat Meyer, Landkreis Passau, zeigt sich in einer Pressemitteilung keineswegs zufrieden mit der Auskunft des Bundesumweltministeriums bezüglich seiner Sicherheitsbedenken zu den Schweißnähten am Atomkraftwerk Temelin.
Die Passauer Neue Presse berichtet am 05.01.2018: Temelin: Keine Bedenken in Berlin
www.pnp.de/lokales/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/2790372_Temelin-Keine-Bedenken-in-Berlin.html

Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für das neue Jahr
Brigitte Artmann und Hilde Lindner-Hausner

www.aarhus-konvention-initiative.de
Für unser besseres Umweltrecht Aarhus Konvention Initiative – Umweltrecht endlich umsetzen!
Unsere Klagen dafür kosten Geld.

Rechtshilfefonds
Brigitte Artmann Aarhus Konvention
IBAN: DE48780500000222354185
BIC: BYLADEM1HOF

Rechtshilfefonds-Treuhandkonto
Aarhus-Beschwerde
IBAN DE58 2008 0000 0404 6444 01
BIC: DRESDEFF200 Commerzbank AG

Spenden über PayPal: An Freunde verschicken für Spender kostenlos.
www.paypal.com/de/webapps/mpp/send-money-online

aarhus-konvention-initiative@gmx.de

Das ist der Rundbrief von Aarhus Konvention Initiative, der in unregelmäßigen Abständen an Mitglieder und Interessierte versendet wird. Möchten Sie ihn nicht mehr erhalten bitte kurze entsprechende Mail an newsletter@aarhus-konvention-initiative.de


Öffentlichkeitsbeteiligung am Verfahren zur Umweltverträglichkeitsprüfung betreffend die Errichtung einer neuen Kernkraftanlage am Standort Dukovany in der Tschechischen Republik

Öffentliche Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) zur Öffentlichkeitsbeteiligung am Verfahren zur Umweltverträglichkeitsprüfung betreffend die Errichtung einer neuen Kernkraftanlage am Standort Dukovany in der Tschechischen Republik

In der Tschechischen Republik werden am Standort Dukovany derzeit vier Kernreaktoren zur Stromerzeugung betrieben. Der Standort befindet sich rund 200 km von der bayerischen Grenze entfernt. Die tschechische Republik hat mitgeteilt, dass sie an diesem Standort eine weitere Kern-kraftanlage zur Stromerzeugung errichten möchte. Dazu führt die Tschechische Republik derzeit im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung zu diesem geplanten Neubauvorhaben in Dukovany eine grenzüberschreitende Öffentlichkeitsbeteiligung durch.

Bayern hat sich dafür entschieden, am diesem grenzüberschreitenden Verfahren teilzunehmen, um die bayerischen Interessen zu wahren und der Bayerischen Öffentlichkeit die Möglichkeit zu verschaffen, ihre Bedenken und Einwendungen in das Verfahren einzubringen.

Das Ministerium für Umwelt der Tschechischen Republik hat dem StMUV für die öffentliche Ausle-gung folgende Dokumente in deutscher Sprache übermittelt:

„Neue Kernkraftanlage am Standort Dukovany Dokumentation der Auswirkungen des Vorhabens auf die Umwelt“ (PDF) und Anlagen (PDFs) (ZIP-Download)

Bürgerinnen und Bürger sowie Organisationen haben die Möglichkeit, dem Ministerium für Umwelt der Tschechischen Republik bis zum 21.12.2017 Einwendungen und Stellungsnahmen in deutscher Sprache per E-Mail an:

dukovany@mzp.cz

oder postalisch zu übermitteln an:

Ministerstvo Životního Prostředí
EIA Department, Vršovická 65, 100 10 Praha 10, Tschechische Republik

Hinweis

Das StMUV beantragt beim Tschechischen Ministerium für Umwelt Terminverlängerung.

Weiterführende Informationen

Vorverfahren Scoping

 


Mustereinwendung:

Einwendung UVP Neubau Dukovany in Tschechien

Ende der Eingabefrist ist der 21.12.2017 (Eingang beim Empfänger)
Eine Mustereinwendungen „UVP Neubau Dukovany“ können Sie an die zuständige Stelle in Tschechien senden.
Quelle und Mustereinwenung: gruene-fichtelgebirge.de/einwendung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.