Balkonkraftwerk kann jede*r – der Einstieg in deine persönliche Energiewende

04.05.2021 Du hast einen Balkon oder eine Terrasse? Verfügst über eine Garage, eine Hauswand oder ein Dach? – Hervorragend! Damit kannst du ab sofort an der Energiewende teilnehmen. Balkonmodule sind einfach installiert und im Nu erntest du deinen eigenen Strom.  Stecker-Solargeräte (auch Plug-and-Play, Balkonkraftwerk, etc.) sind kleine PV-Anlagen, die Sonnenlicht in Strom umwandeln. Einfach Stecker in die Steckdose und sofort kannst du Sonnenenergie für deinen Haushalt nutzen. Hand aufs Herz: Dein Balkon-Solarstrom […]

Lesen Sie mehr.....

Dynamisch Strom verbrauchen und effektiver Klimaschutz – so geht´s!

14.04.2021 Autor Manfred Gorgus © SOLAR-professionell Dynamische Verbrauchstarife für Alle. Kundenversprechen reichen vom Sparen über Aufbau Eigenerzeugung bis zu aktivem Klimaschutz Drei Anbieter im Vergleich Tibber, aWATTar und STROMDAO sind drei Ökostromanbieter die Tarife mit dynamischem Verbrauch anbieten. Die Kundenversprechen reichen von günstigsten Stromkosten durch Einkauf und Weitergabe von Börsenpreisen bis zu effektivem, aktivem Klimaschutz. Wir zeigen Ihnen, worauf sie achten müssen und erklären die Unterschiede.Gemeinsamkeiten Alle drei Anbieter nutzen […]

Lesen Sie mehr.....

Bayerische Energiewirtschaft fordert Trendwende für Windenergie

Landsberg am Lech, 10. März 2021 Pressemitteilung des BWE Bayern Jahresbilanz 2020 sieht Genehmigungen und Zubau von neuen Windenergieanlagen in Bayern am Tiefpunkt. Beim Ausbau der Windkraft erreicht die Staatsregierung nicht einmal ihre eigenen Minimalziele, kritisiert der BWE Bayern. 300 neue Windenergieanlagen bis 2022, davon 100 neue in den Staatsforsten – so lautete das Ziel, das Ministerpräsident Söder und Wirtschaftsminister Aiwanger 2019 für Bayern ausgerufen hatten. Jetzt zeigt die Jahresbilanz […]

Lesen Sie mehr.....

Zehn Jahre nach Fukushima: Wer wackelt am Atomausstieg?

10.3.2021 Regensburg Presseerklärung des Lokalen Bündnis für Atomausstieg und Erneuerbare Energien (BüfA Regensburg) zum Jahrestag des Reaktorunglücks in Fukushima Noch immer gibt es aufgrund der hohen radioaktiven Strahlung in der Region Fukushima ein 300 km2 großes Sperrgebiet – eine Fläche so groß wie München. Noch immer laufen in den von einem Erdbeben und nachfolgendem Tsunami zerstörten Kernreaktoren Kühlwasserpumpen, um den fortdauernden Austritt von radioaktivem Material zu begrenzen. Sprecherin Petra Filbeck […]

Lesen Sie mehr.....

Breites Bündnis fordert: Konsequente Energiewende statt Atomkraft

10.03.2021 08:00 Uhr Über 50 Initiativen und Organisationen haben einen Aufruf verfasst, der das traurige Jubiläum des 3-Fach SuperGAU von Fukushima zum Anlass nimmt, nicht weiter auf Atomenergie zu setzen sondern konsequent die Erneuerbaren Energien auszubauen. Die BAAK hat diesen Aufruf sowohl mit verfasst als auch unterzeichnet: Konsequente Energiewende statt Atomkraft In jüngster Zeit wird vermehrt Atomkraft unreflektiert als „klimaneutral“ und dementsprechend „umweltfreundlich“ dargestellt und auf die jahrzehntealte Mär von […]

Lesen Sie mehr.....